Klassik Charts | News | Klassik-Charts im Mai 2020 mit Víkingur Ólafsson, Daniel Hope, Ludovico Einaudi u.v.m

Klassik-Charts im Mai 2020 mit Víkingur Ólafsson, Daniel Hope, Ludovico Einaudi u.v.m

Klassik Charts
© KlassikAkzente
19.05.2020
Im zweiten Monat in Folge führt der Pianist Víkingur Ólafsson die deutschen Klassik-Charts an. Mit seinem Soloalbum “Debussy – Rameau” schlägt er den Bogen über beinahe 200 Jahre Musikgeschichte und lässt die französischen Komponisten Claude Debussy und Jean-Philippe Rameau miteinander in Dialog treten. Ólafsson ist gleich mit zwei seiner stets konzeptuell angelegten Alben in den Klassik-Charts vertreten, denn sein im letzten Jahr veröffentlichtes Album mit Werken von Johann Sebastian Bach belegt den 10. Platz.
Der Geiger Daniel Hope nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise in die Epoche des Fin de Siècle. Sein Doppelalbum “Belle Époque”, auf dem er ein beachtliches Spektrum der musikalischen Strömungen um 1900 zusammengestellt hat, schafft es auf den vierten Platz der Klassik-Charts im Mai.
Des Weiteren ist Ludovico Einaudis Albumzyklus “Seven Days Walking (Day 1–7)” in den Charts vertreten, die seine siebentägigen Wanderung durch die schneebedeckten Alpen musikalisch darstellt und der Pianist Rudolf Buchbinder steigt mit “The Diabelli Project” zum Beethoven-Jahr neu in die Klassik-Charts ein.
Die deutschen Klassik-Charts im Mai 2020 wurden von der GfK Entertainment GmbH aufgestellt. Die Platzierungen ergeben sich aus den höchsten Verkaufszahlen im Zeitraum vom 3. April bis 7. Mai.

Klassik-Charts Mai 2020 – alle Platzierungen auf einen Blick:

  1. "Debussy – Rameau" von Víkingur Ólafsson
  2. "Beethoven: Complete Piano Sonatas" von Igor Levit
  3. "Neujahrskonzert 2020 / New Year’s Concert 2020″ von Andris Nelsons & Wiener Philharmoniker
  4. "Belle Époque" von Daniel Hope
  5. "Classic" von Hauser
  6. "Wien" von Jonas Kaufmann
  7. "Seven Days Walking (Day1–7)" von Ludovico Einaudi
  8. "Wagner: Die Walküre, WWV 86B" von Sir Simon Rattle & Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
  9. "Beethoven: Unknown Solo Piano Works" von Matthias Kirschnereit
  10. "Johann Sebastian Bach" von Víkingur Ólafsson
  11. "Last And First Men" von Jóhann Jóhannsson & Yair Elazar Glotman
  12. "Discovery Of Passion" von Dorothee Oberlinger, Dmitry Sinkovsky & Ensemble 1700
  13. "Life" von Igor Levit
  14. "Beethoven: Complete Symphonies" von Andris Nelsons & Wiener Philharmoniker
  15. "Johann Sebastian Bach — Johannes-Passion (2nd Version. 1725)" von Ælbgut | Wunderkammer
  16. "Mozart: Symphonies Nos. 39, 40 & 41 Jupiter" von Riccardo Minasi & Ensemble Resonanz
  17. "The Diabelli Project" von Rudolf Buchbinder
  18. "Pavarotti – The Greatest Hits" von Luciano Pavarotti
  19. "Richard Strauss: die Frau Ohne Schatten" von Stephen Gould, Camilly Nylund
  20. "Michael Gielen Edition Vol.6 — Mahler Symphonies & Orchestral Song Cycles (Recorded 1988–2014)" von Michael Gielen, SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg