Diverse Künstler | News | Glänzender Auftakt - Das Programm der 1. Saison der Hamburger Elbphilharmonie lockt mit großem Staraufgebot

Glänzender Auftakt — Das Programm der 1. Saison der Hamburger Elbphilharmonie lockt mit großem Staraufgebot

Elbphilharmonie in Hamburg
© Maxim Schulz
13.04.2016
Verkündet wurde das Programm im Parkhaus der noch immer im Bau befindlichen Elbphilharmonie — künstlerisch verspricht es jedoch für die Zukunft exzellente Höhenflüge. In der Riege der illustren Solisten der Eröffnungskonzerte am 11. Und 12. Januar 2017, bei dem das NDR Elbphilharmonie Orchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock aufspielt, sind unter anderem der Tenor Jonas Kaufmann und der Bassbariton Bryn Terfel vertreten.
Christoph Lieben-Seutter hat für die erste Saison seines Hauses eine programmatische Dichte kreiert, die dem Konzertpublikum einen weiten Horizont öffnet — der Saisonplan sprudelt nur so über vor Solisten und Ensembles mit Lokalbezug oder von internationalem Renommée.
Alice Sara Ott kann man im März 2017 mit Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 3 erleben, den ersten klassischen Klavierabend in der Elbphilharmonie wird die japanische Pianistin Mitsuko Uchida geben, weitere folgen mit Daniil Trifonov, Pierre-Laurent Aimard, Murray Perahia und Igor Levit an den Tasten.
Cecilia Bartoli zeigt sich in einer konzertanten Aufführung der “Cenerentola”, Joyce DiDonato wird Händels “Ariodante” zum Leben erwecken. Liederabende mit Diana Damrau, Piotr Beczała und Jonas Kaufmann versprechen stimmschöne Intimität.
Daniel Barenboim wird in der ersten Saison mit der Staatskapelle Berlin und dem West-Eastern Divan Orchestra zu Gast sein, Sir Simon Rattle begrüßt den neuen Konzertsaal gemeinsam mit den Berliner Philharmonikern und Gustavo Dudamel präsentiert alle neun Sinfonien von Ludwig van Beethoven mit dem Orquestra Sinfónica Simon Bolivar.

Mehr Musik von Diverse Künstler