Daniel Lozakovich | News | Live-Mitschnitt in Bild und Ton – Daniel Lozakovich spielt Beethovens Violinkonzert

Live-Mitschnitt in Bild und Ton – Daniel Lozakovich spielt Beethovens Violinkonzert

Daniel Lozakovich
© Marco Borggreve
26.08.2020
Daniel Lozakovich kündigt die Veröffentlichung seiner Einspielung von Beethovens Violinkonzert mit den Münchner Philharmonikern unter der Leitung von Valery Gergiev an. Damit steht nach Alben mit Werken von Bach und Tchaikovsky die dritte Veröffentlichung des Geigers bei Deutsche Grammophon ins Haus.
"Ein Live-Konzert hat eine besondere Magie", erklärt Lozakovich. Über das Werk fügt er hinzu: “Es ist wirklich das größte Konzert, das jemals geschrieben wurde. Die Schönheit seiner Themen ist fast unmöglich in Worte zu fassen.”
Seit seinem achten Lebensjahr hat Daniel Lozakovich davon geträumt, das Beethoven-Violinkonzert aufzunehmen. Mit dreizehn Jahren spielte er es zum ersten Mal auf der Bühne und mit fünfzehn Jahren wurde er von Valery Gergiev eingeladen, das Werk mit ihm in Moskau zu spielen. Im Dezember 2019 war es dann soweit: Anlässlich des beginnenden Beethoven-Jahrs stand der Geiger als Solist im Gasteig – am Pult sein Mentor Gergiev.
Bereits Anfang Juni kam der Live-Mitschnitt des Konzerts als Video zur Veröffentlichung. Nun folgt das Audio-Album als CD und digital, das ab sofort vorbestellbar ist. Ab dem 28.08. gibt der 2. Satz des Beethoven-Konzerts einen ersten Eindruck und steht auf allen gängigen Plattformen zum Download sowie im Stream zur Verfügung.

Mehr Musik von Daniel Lozakovich