Víkingur Ólafsson | News | Debussy und Rameau neu entdeckt – "Reflections Pt. 2 - Debussy · Canope" von Víkingur Ólafsson

Debussy und Rameau neu entdeckt – “Reflections Pt. 2 – Debussy · Canope” von Víkingur Ólafsson

Víkingur Ólafsson
Víkingur Ólafsson© Ari Magg
13.01.2021
Von Beginn seiner Karriere an hat Víkingur Ólafsson ebenso originelle wie vielschichtige Projekte verwirklicht und ist inzwischen einer der gefragtesten Künstler unserer Zeit, der Publikum wie Kritiker gleichermaßen begeistert. Im März 2021 erscheint nun das neueste Album “Reflections” des außergewöhnlichen Interpreten, der damit direkt an den großen Erfolg seines “Debussy – Rameau”-Albums anknüpft. Auf “Reflections” finden sich, neben unveröffentlichten Interpretationen, zeitgenössische Neubearbeitung, Reworks in denen Ólafsson und andere Künstlern sich dem Werk Debussys und Rameus annähern.
Vorab erscheint nun “Reflections Part 2 – Debussy · Canope” als Download sowie im Stream.

Faszinierende Perspektivwechsel: Debussys Prélude “Canope” neu entdeckt

“Ich wollte bestimmte Werke aus neuen Blickwinkeln betrachten, sie umgestalten und andere Komponisten einladen, Elemente dieser großartigen Stücke zu bearbeiten”, sagt Ólafsson. Dabei solle es zu einem “schöpferisches Gespräch” mit Debussy, Rameau und zeitgenössischen Musikern kommen. Wie reizvoll ein solches gelingen kann, zeigt die neue EP auf der Debussys Prélude “Canope”, neben der Originalversion in verschiedenen weiteren Varianten erklingt.

Mehr Musik von Víkingur Ólafsson

Mehr von Víkingur Ólafsson