Jóhann Jóhannsson | News | Schlüsselwerke von Jóhann Jóhannsson auf Vinyl

Schlüsselwerke von Jóhann Jóhannsson auf Vinyl

Jóhann Jóhannsson
© Jónatan Grétarsson / DG
26.09.2019
Mit Jóhann Jóhannsson hat die Welt einen tiefsinnigen Klangschöpfer und musikalischen Visionär verloren, der in seinen Werken mit poetischer Dichte und suggestiver Kraft in den Bann zog und stilistische Grenzen aufhob. Am 9. Februar 2018 verstarb der isländische Komponist, am 19. September 2019 wäre er 50 Jahre alt geworden. Deutsche Grammophon würdigt den prägenden Künstler mit einer Reihe von Veröffentlichungen, darunter dem spannenden Kunstprojekt “12 Conversations with Thilo Heinzmann”, das erst vor kurzem erschienen ist. Die Wiederveröffentlichung des einstündigen Stücks “Virðulegu forsetar”auf Vinyl markiert nun den Beginn einer Reihe von Releases, die bedeutende Kompositionen von Jóhannsson auf Vinyl neu erlebbar machen.

Gefühlvoll und von elegischer Schönheit: „Virðulegu forsetar“

"Virðulegu Forsetar" wurde von Jóhann Jóhannsson als einstündiges Stück für elf Blechbläser, Schlagzeug, Elektronik, Orgeln und Klavier komponiert, wobei mit der Hallgrimur-Kirche in Reykjavik ein ganz besonderer Ort die Konzeption und die Aufnahme des Stückes prägte. Dabei strahlt das Werk eine große innere Ruhe und Schönheit aus, die klangsinnlich und gleich einem meditativen Prozess in stetiger Wandlung begriffen scheint. Jóhannsson selbst hat über “Virðulegu Forsetar” einmal gesagt: “Wenn ich dieses Stück höre, gehe ich durch viele verschiedene Emotionen, von intensiver Freude bis hin zu akuter Traurigkeit. Der zentrale Punkt ist vielleicht, wie sich eine sehr einfache Sache verändern kann, indem sie einen sehr einfachen Prozess durchläuft – das sagt etwas aus über Veränderung und Transformation und die Unvermeidlichkeit des Chaos.”

Mehr Musik von Jóhann Jóhannsson

Mehr von Jóhann Jóhannsson