Joep Beving | News | Unveröffentlichtes für Solo-Klavier - Joep Bevings "Henosis" als Deluxe Edition

Unveröffentlichtes für Solo-Klavier — Joep Bevings “Henosis” als Deluxe Edition

Joep Beving
© Rahi Rezvani
23.01.2020
Von der Jury des Edison Awards wurde Bevings aktuelles Album “Henosis” als “aufregendstes und vielseitigstes Album” seines Schaffens beschrieben. Die intensive Hörerfahrung markiere einen wichtigen Schritt in die zukünftige Entwicklung seines Klangs.
Joep Bevings Album “Henosis” erschien 2019 und vervollständigt die Album-Trilogie, die 2017 mit “Solipsism” begonnen hatte und 2018 mit “Prehension” weitergeführt wurde. Der niederländische Pianist experimentiert mit Klängen abseits von Tradition und Mainstream. Entgegen der Schnelllebigkeit unserer Tage beschäftigt sich Beving in seinen Kompositionen mit tiefgründigen, philosophischen Gedanken über das Universum und die Existenz der Menschen. Beving versteht es, in seinen minimalistischen, melancholischen Kompositionen durch den dunklen, warmen Klang seines Schimmel-Pianos eine einzigartige Tonsprache zu entwickeln.
Die “Henosis Deluxe Edition”, die am 7. Februar bei Deutsche Grammophon erscheint, bietet vier noch bisher unveröffentlichte Werke Bevings, darunter die Solo-Piano Werke “Orvonton”, “Sol and Luna” und “Shepherd”.
Joep Beving zählt zu den erfolgreichsten klassischen Künstlern im Streaming-Segment. Seit dem 17. Januar kuratiert der Komponist für einen Monat die Peaceful Music Playlist bei Apple Music und verfolgt damit seinen größten Wunsch, mit seiner Musik Menschen zu verbinden.
 

Mehr Musik von Joep Beving

Mehr von Joep Beving