Hera Hyesang Park | News | Neue DG Exklusivkünstlerin – Sopranistin Hera Hyesang Park

Neue DG Exklusivkünstlerin – Sopranistin Hera Hyesang Park

Hera Hyesang Park Promo Junseob Yoon
© Junseob Yoon
14.05.2020
Mit freiem Geist und Neugierde den eigenen Weg und die Träume verfolgen, das zeichnet Hera Hyesang Park aus. Die südkoreanische Sopranistin hat einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon unterschrieben.
Grund genug, die neue Zusammenarbeit mit einem Konzert der jungen Sopranistin zu feiern! Diesen Freitag, den 15. Mai um 15 Uhr gibt Hera Hyesang Park ein “Moment Musical” Konzert im Berliner Meistersaal, das weltweit auf dem YouTube Kanal des gelben Labels übertragen wird. Park präsentiert sich schon bei der Repertoireauswahl vielseitig und reflektiert ihre Identität und persönliche Entwicklung. Sie ist mit Werken von Purcell, Schubert und Duparc sowie mit Händels majestätische Aria “Lascia ch’io pianga” zu erleben, bei denen Park von der Pianistin Sarah Tysman begleitet wird.

"Helle, klare Stimme und beeindruckende Koloraturtechnik" (The New York Times)

Auch für das Debüt-Album der 31-jährigen Sopranistin bei dem gelben Traditionslabel wird die faszinierende Suche nach der Identität, die von kulturellen Herausforderungen sowie von Vorurteilen geprägt ist, eine zentrale Rolle spielen.
"Jetzt zu einem Label zu gehören, das die Schätze der Vergangenheit würdigt, die Bedürfnisse der Gegenwart versteht und die Zukunft gestalten will, macht mich sehr glücklich", betont Hera Hyesang Park. “Die Arbeit an meinem ersten Album für Deutsche Grammophon erweist sich als ein Prozess der Selbstfindung. Ich möchte offenlegen, was hinter den schützenden Schichten verborgen liegt, mit denen sich jeder von uns ummantelt. Durch die Aufnahme kann ich zeigen, wer ich bin, und zugleich Musik, die ich liebe, direkt und einfach mit anderen teilen.”
"Wenn sie singt, hört man Klassik von heute", sagt Dr. Clemens Trautmann, Präsident von Deutsche Grammophon. “Sie verkörpert jede ihrer Rollen mit großer emotionaler Authentizität und verbindet das, was Tradition bedeuten kann, mit dem Zeitgeist unserer Gegenwart. Die Musik, für die sie sich entscheidet, ist verbunden mit ihrer inspirierenden Suche nach Identität und Wahrhaftigkeit.”