Wolfgang Amadeus Mozart | News | Mensch, Mozart! - 10 Fakten über Wolfgang Amadeus Mozart - Teil 3/6

Mensch, Mozart! — 10 Fakten über Wolfgang Amadeus Mozart — Teil 3/6

Familie Mozart
© Internationale Stiftung Mozarteum (ISM)
02.11.2016
Erfahren Sie im dritten Teil der Serie “Mensch, Mozart” was an Mozarts Ohren so besonders war und welche Verschwörungstheorien sich um seinen Tod ranken.
1. 18 Jahre nach Mozarts Tod heiratete seine Frau Constanze erneut und half ihrem zweiten Ehemann, einem dänischen Diplomaten, ein Buch über Mozart zu schreiben. 
2. Mozart verbrachte 14 von 36 seiner Jahre nicht zu Hause, sondern unterwegs. 

3. Der Begriff “Mozart Ohr” beschreibt einen Ohrendefekt. Wissenschaftler glauben Mozart und sein Sohn Franz hatten einen angeborenen Ohrendefekt. 
4. In allen bekannten Porträts von Mozart ist sein linkes Ohr entweder von einer Perücke bedeckt oder von der Sicht versteckt. 
5. Nach Mozarts Tod begann seine Frau Constanze die Geschichte zu erzählen, dass Mozart den Verdacht hatte vergiftet worden zu sein und er das Requiem für seine eigene Beerdigung komponiert hatte.
6. Mozarts Hauptkonkurrent war der italienische Komponist Antonio Salieri, der mehr als 40 Opern geschrieben hat. Jahre später gab Salieri an Mozart vergiftet zu haben, aber die meisten Leute glaubten ihm nicht. 
7. Keiner weiß, wo sich Mozarts Überreste genau befinden, er ist ohne Grabstein beerdigt worden. 
8. Mozart starb bevor er das Requiem zu Ende komponieren konnte. Sein Schüler Franz Süssmayr vervollständigte seine Arbeit und es wird immer noch darüber gestritten, welche Teile Mozart tatsächlich geschrieben hat. 
9. Der Film “Amadeus” (1984) stellt die Rivalität zwischen Mozart und Antonio Salieri aus der Perspektive von Salieris Sterbebett dar. 
10. Der Soundtrack zum Film "Amadeus” (1984) schaffte es auf Platz 56 der Billboard Album Charts und ist eines der erfolgreichsten klassischen Alben aller Zeiten. 
Wolfgang Amadeus Mozarts Todestag jährt sich am 05. Dezember 2016 zum 225. Mal. Aus diesem Anlass präsentieren Decca und Deutsche Grammophon in Zusammenarbeit mit dem der Stiftung Mozarteum eine der umfangreichsten Mozart-Editionen aller Zeiten.

Mehr Musik von Wolfgang Amadeus Mozart