XII | News | Blumen der Erinnerung – Elena Kats-Chernins "Lillian's Aria"

Blumen der Erinnerung – Elena Kats-Chernins “Lillian’s Aria”

Elena Kats-Chernin
© Bruria Hammer
03.12.2020
Schon im zweiten Jahr in Folge stellt Deutsche Grammophon im Rahmen des Projekt 12” jeden Monat ein brandneues Stück eines Vertreters der innovativen und kreativen zeitgenössischen Klassik-Szene vor, das die Stimmung der jeweiligen Jahreszeit musikalisch widerspiegelt.
Wer könnte einen passenderen Abschluss für die Serie in diesem Jahr bilden als die zeitgenössische Komponistin Elena Kats-Chernin, die bereits mit einer Vielzahl renommierter Künstler, darunter Mahan Esfahani, Avi Avital und Shobana Jeyasingh, zusammengearbeitet hat und zuletzt für Produktionen wie “Whiteley” an der Opera Australia und “Jim Knopf” an der Komischen Oper Berlin gefeiert wurde.
Je näher das Ende des Jahres kommt, desto mehr rückt das Innehalten und Schwelgen in Erinnerungen in den Fokus und die langen Dezemberabende lassen schon jetzt von den ersten Boten des Frühlings träumen.
‘Lillian’s Aria’ wurde von Dr. Mal Eutick in Erinnerung an seine Mutter Lillian, eine Floristin, in Auftrag gegeben. Während ich dieses Stück schrieb, wurde ich von dem Bild dieser starken Frau inspiriert, die sich um ihre schönen Blumen kümmert”, so die Komponistin.
Das Stück "Lillian’s Aria” steht ab dem 4. Dezember auf allen gängigen Plattformen zum Download sowie im Stream zur Verfügung.

Mehr Musik von XII