Schiller | News | Schiller erhält die Goldene Schallplatte für "Opus"

Schiller erhält die Goldene Schallplatte für “Opus”

Schiller und Anna Netrebko
© Philip Glaser
11.12.2013
Christopher von Deylen alias Schiller veröffentlichte mit "Opus" sein erstes ganz von klassischer Musik inspiriertes Album. Knapp vier Monate ist das gerade einmal her. Nun darf sich der in Berlin lebende und arbeitende Musikproduzent über die Goldene Schallplatte freuen. Mit “Opus” eroberte Schiller auf Anhieb Platz 1 der deutschen Pop-Charts und heimste damit zugleich den Rekord erfolgreichstes Klassik-Debütalbum überhaupt ein.
Das Album verschmilzt elektronische Klänge mit klassischer Musik. Es war in Zusammenarbeit mit den Klassikstars Anna Netrebko, Hélène Grimaud und Albrecht Mayer entstanden. „Mein großer Dank gebührt Anna, Hélène und Albrecht, die mir bei der Verwirklichung von ‘Opus’ immens geholfen haben”, sagte Schiller. Natürlich bedankt er sich auch bei allen Schiller-Freunden, „ohne Euch wäre diese Goldene Schallplatte niemals möglich gewesen.”

Nach dem erfolgreichen Eintritt in die Welt der Klassik öffnet sich für Christopher von Deylen jetzt die nächste Tür: Ab dem 14. Dezember moderiert Schiller jeden Samstag ab 22:00 Uhr die Klassik Lounge bei Klassik Radio. „Die Schiller-Lounge wird das neue Zuhause von traumhaft schönen elektronischen Klängen sein. Es macht mir große Freude, musikalische Visionen auch außerhalb der eigenen Werke umsetzen zu können und meinen persönlichen Favoriten Raum zu geben”, so Christopher von Deylen über sein neues Engagement.

Mehr Musik von Schiller

Mehr von Schiller