Ólafur Arnalds | News | Intimer Blick in sein Leben – Ólafur Arnalds' neues Album "some kind of peace"

Intimer Blick in sein Leben – Ólafur Arnalds' neues Album “some kind of peace”

Ólafur Arnalds
© Anna Maggy
26.08.2020
Ólafur Arnalds hat zuletzt mit seinem 2018 erschienenen Album “re:member” die Grenzen zwischen menschlichen Kompositionen und intelligenter Technologie ausgelotet. Jetzt kündigt der isländische Multi-Instrumentalist sein neues Album-Projekt “some kind of peace” auf Mercury KX an, in dem Arnalds Schlüsselerlebnisse und Wendepunkte seines Lebens musikalisch verarbeitet. Was bedeutet es, in einer Welt zu leben, in der nicht alles kontrollierbar ist und man als verletzliches Individuum einzig auf die Entwicklung des Lebens reagieren kann? In “some kind of peace” gewährt Arnalds intime Einblicke in sein Leben. Dabei arbeitete er eng mit Künstler-Freunden wie Bonobo, JFDR und Josin zusammen. Das Ergebnis des künstlerischen Austauschs mit der isländischen Musikerin JFDR lässt sich in der bereits erschienenen Single “Back to the Sky” eindrucksvoll erleben.
"Ich hielt es für wichtig, dass das Album meine Geschichte auf eine sehr ehrliche Art und Weise erzählt. Dieses Album liegt mir viel näher am Herzen als alle anderen", gesteht Ólafur Arnalds.
Eine zweite Single “We Contain Multitudes (from home)” steht ab dem 26. August auf sämtlichen Plattformen zum Download sowie im Stream bereit. Mit dem Werk entwickelt Arnalds musikalisch den Gedanken, dass eine Person eine Vielzahl von teils gegensätzlichen Persönlichkeitsfacetten aufweist. Außerdem wird die Vorfreude auf das am 6. November erscheinende Album mit dem Musikvideo zu “We Contain Multitudes (from home)” von Blair Alexander noch gesteigert.

Mehr Musik von Ólafur Arnalds

Mehr von Ólafur Arnalds