Moby | News | US-Musiker Moby kündigt Album bei Deutsche Grammophon an

US-Musiker Moby kündigt Album bei Deutsche Grammophon an

Moby
© Travis Schneider
26.03.2021
“Ich sehne mich nach der Einfachheit und Verletzlichkeit, die man mit akustischer oder klassischer Musik erreichen kann.” – Moby
Der US-Musiker hat einige seiner bekanntesten Rave-Klassik und -Hymnen für Orchester und akustische Instrumente arrangiert und gemeinsam mit dem Budapest Art Orchestra eingespielt. Die Aufnahme der Neuinterpretationen seiner Lieder aus drei Dekaden seines Schaffens kommt unter dem Titel “Reprise” am 28. Mai 2021 bei Deutsche Grammophon zur Veröffentlichung.
Als Gäste begleiten ihn u.a. Víkingur Ólafsson, Gregory Porter, Amythyst Kiah, Kris Kristofferson und Jim James. Letzterer ist auf dem Titel “Porcelain (Reprise Version)” zu hören, der ab sofort im Stream sowie zum Download zur Verfügung steht.
Das “Reprise”-Projekt hat seinen Ursprung im Jahr 2018, als Moby mit einem Livekonzert seiner Musik mit Gustavo Dudamel und dem Los Angeles Philharmonic in der Walt Disney Concert Hall seinen ersten Klassikauftritt gab. “Reprise” öffnet ein neues Kapitel für den Künstler und erscheint zeitgleich zum Dokumentarfilm “MOBY DOC”.