Lang Lang | News | Beglückende musikalische Zugabe

Beglückende musikalische Zugabe

Lang Lang
© Gregor Hohenberg & Büro Dirk Rudolph
14.11.2019
Der Pianist Lang Lang zählt längst zu den internationalen Stars der Klassikszene und gilt als Garant für Superlative. Dies hat er mit seinem Album “Piano Book” einmal mehr bestätigt, das es im Jahr 2019 an die erste Stelle der bestverkauften Klassikalben weltweit geschafft hat. Am 15. November erscheint bei Deutsche Grammophon nun die digitale “Encore Edition” zum Album, die direkt an diesen Erfolg anknüpft und mit sechs neuen Werken aufwartet.

Vielfältige Einblicke ins Buch der Klaviermusik

"Die Stücke auf diesem Album sind der Grund, warum ich überhaupt Pianist werden wollte", hat Lang Lang über die Werkauswahl auf seinem Album “Piano Book” gesagt und dafür verschiedene bekannte Kompositionen zusammengetragen, die aus unterschiedlichen Epochen stammend eine reiche Palette an musikalischen Klangfarben, Tonsprachen und Stimmungen abbilden. Darunter finden sich klassische Schlüsselwerke wie etwa Johann Sebastian Bachs "Prelude in C-Dur BWV 846″ aus dem Wohltemperierten Klavier, Ludwig van Beethovens Bagatelle No. 25 in a-Moll “Für Elise”, “Clair de lune” aus der "Suite bergamasque" von Claude Debussy, das "Regentropfen-Prélude" in D-Dur von Frédéric Chopin oder das Stück "Wilder Reiter" Op. 68 No. 8 aus dem "Album für die Jugend" von Robert Schumann. Zudem hat Lang Lang für sein "Piano Book" auch etliche zeitgenössische Kompositionen eingespielt, die durch Film und Fernsehen Bekanntheit erlangt haben, darunter etwa der Soundtrack des Films “Merry Christmas, Mr. Lawrence” von Ryuichi Sakamoto oder der “Valse d’Amélie” von Yann Tiersen aus dem Film “Die fabelhafte Welt der Amélie”.
Die “Encore Edition” erhält nun ergänzend zu den Höhepunkten des Originalalbums noch sechs weitere Werke, die die Sammlung an pianistischen Schätzen einmal mehr bereichern. So sind auf der digitalen Deluxe-Version das Stück “Sweet Dreams” von Pjotr Tschaikowsky zu hören, außerdem Christian Petzolds “Menuett in g-Moll” aus Bachs Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach und drei Sätze aus Friedrich Kuhlaus Piano Sonatina in C-Dur Op.20 Nr. 1. Ein besonderes Kleinod ist auch das Stück “Ivan Sings” aus Aram Khatchaturians "Adventures of Ivan".

Lang Lang: Engagierter Superstar und intimer Interpret

Die künstlerische Ausstrahlung von Lang Lang geht weit über sein reines Spiel hinaus. So engagiert sich der Künstler mit seiner “Lang Lang International Music Foundation” intensiv für die musikalische Erziehung von Kindern und Jugendlichen. Mit dem “Piano Book” und der "Encore Edition" unterstreicht Lang Lang diese Mission und gewährt seinen Schülern und Fans auf der ganzen Welt einen aufschlussreichen Einblick in seine persönliche Auffassung und Interpretationskunst beliebter Klavierwerke. Beim Spiel der verschiedenen Stücke zeigt sich Lang Lang dabei als einfühlsamer Geschichtenerzähler, der den verschiedenen Nuancen und melodischen wie harmonischen Wendungen intensiv nachspürt und die innere Dramaturgie der Stücke hingebungsvoll und sensibel herausarbeitet. Dabei berühren die Stücke gerade in ihrer Schlichtheit und Anmut. “Ich möchte ein Verständnis schaffen für das, was diese Stücke sind: echte Meisterwerke”, so hat Lang Lang selbst seinen Anspruch formuliert. Mit der “Encore Edition” wird er diesem eindrucksvoll gerecht.

Mehr Musik von Lang Lang

Mehr von Lang Lang