Georg Friedrich Händel | News | Händel - Der Film

Händel — Der Film

Alan Curtis 2006
private collection
28.01.2009
Im Laufe der Jahre hat Alan Curtis viel erreicht. Seine Arbeit als Professor an der Universität im kalifornischen Berkeley gehört ebenso dazu wie die editorischen Leistungen in der Alten Musik, die Werke von Louis Couperin, Claude Balbastros oder Carl Philipp Emanuel Bach wieder zugänglich gemacht haben.

Vor allem aber ist Curtis ein herausragender Cembalist und umtriebiger Ensembleleiter, der mit seinem Orchester „Il Complesso Barocco" in der Szene für Furore sorgt. Anlässlich des Händel-Jahres gibt es nun zwei besondere künstlerische Highlights im deutschen Fernsehen zu erleben. Am Ostersonntag 12. April um 13 Uhr, gleich nach dem „Urbi et Orbi" in der ARD und in der Wiederholung am 14.April um 20:15 Uhr in 3Sat wird mit „Händel — Der Film" ein Portrait des Komponisten zu erleben sein, das unter anderem auf den Dreharbeiten zu Curtis' aktuellen Opern-Produktion von „Alcina" und „Ezio" basiert. Viel Musik im TV, geleitet von kompetenter Hand.
 

Mehr Musik von Georg Friedrich Händel