Erkki-Sven Tüür | News | "Lost Prayers" – Kammermusikalische Hauptwerke von Erkki-Sven Tüür

“Lost Prayers” – Kammermusikalische Hauptwerke von Erkki-Sven Tüür

Erkki-Sven Tüür
Kaupo Kikkas / ECM Records
14.10.2020
Das Münchener Label ECM New Series hat für den 13. November 2020 ein neues Album von Erkki-Sven Tüür angekündigt. Der estnische Komponist, neben Arvo Pärt eine der musikalischen Schlüsselfiguren seines Landes, führt darauf vier Hauptwerke seines kammermusikalischen Schaffens zusammen. Mit “Fata Morgana” für Violine, Violoncello und Klavier, “Synergie” für Violine und Violoncello, dem titelgebenden Streichquartett Nr. 2 “Lost Prayers” und dem Klaviertrio “Lichttürme” erscheinen ausschließlich Werke, die der Komponist nach der Jahrtausendwende komponiert hat und die allesamt seinen “Hunger nach mehr Kohärenz” erkennen lassen. 
Musikalische Sinnsuche
Erkki-Sven Tüür probierte in den neunziger Jahren viel aus. Nachdem sich an Beethovens impulsiver Coriolan-Ouvertüre sein Schicksal entschieden hatte, “klassische” Musik zu komponieren, experimentierte der ehemalige Flötist, Keyboarder und Sänger der estnischen Prog-Rock-Band In Spe (1979–1985) mit Kompositionstechniken unterschiedlicher Herkunft. Aus der heutigen Perspektive erscheint ihm seine Arbeit mit seriellen, modalen und minimalen Methoden bruchstückhaft. Das Verlangen nach einem sinnhaften Zusammenhang wuchs. Die auf seinem neuen Album versammelten Werke tragen diesem Verlangen Rechnung. 
Mit dem in Deutschland beheimateten Signum Quartett und dem estnischen Trio Harry Traksmann (Geige), Leho Karin (Violoncello) und Marrit Gerretz-Traksmann (Klavier) werden auf “Lost Prayers” Kammerensembles zu hören sein, die eine enge Bindung an Tüürs Schaffen eint. Sie haben das Album im April 2019 in dem für seine ausgewogene Akustik bekannten Sendesaal Bremen aufgenommen. 
Der Vorbestellungsstart des neuen Albums von Erkki-Sven Tüür beginnt am 16.10.2020. Dann kann man sich mit dem spannungsgeladenen Klaviertrio “Lichttürme” einen ersten Eindruck von Tüürs aktuellem Projekt verschaffen.  

Mehr Musik von Erkki-Sven Tüür