ECM Sounds | News | Festival-Tipp - Manfred Eicher kuratiert Reflektor-Festival in der Hamburger Elbphilharmonie

Festival-Tipp — Manfred Eicher kuratiert Reflektor-Festival in der Hamburger Elbphilharmonie

Arvo Pärt, Manfred Eicher
© Tonu Tormis
12.12.2019
Im Februar 2020 präsentiert der Produzent an vier Abenden in insgesamt acht Konzerten Jazz und Neue Musik des Labels ECM Records, das gerade sein 50-jähriges Jubiläum feiert.
In der Reflektor-Reihe erhalten ausgewählte Künstler und Produzenten symbolisch den Schlüssel zur Elbphilharmonie. Das heißt: Sie dürfen das Programm dieses Festivals vollkommen frei gestalten. Nachdem diese Ehre 2019 dem Hamburger Pianisten und Komponisten Nils Frahm zuteilwurde, übernimmt im Februar 2020 der ECM-Gründer und Produzent Manfred Eicher die Regie. Um das Publikum in die vielschichtigen ECM-Klangwelten einzuführen, gibt es am 2. Februar im Kleinen Saal der Elbphilharmonie vorab eine Listening Session mit Eicher, bei der dieser ausgewählte Aufnahmen aus dem Katalog von ECM und der ECM New Series vorstellen wird.
In der von Eicher kuratierten Konzertreihe, die vom 3. bis zum 6. Februar läuft, werden im Großen und Kleinen Saal der Elbphilharmonie nacheinander folgende Künstler auftreten: das Tallinn Chamber Orchestra und der Estonian Philharmonic Chamber Choir unter der Leitung von Tõnu Kaljuste mit dem Violinisten Harry Traksmann als Solisten (mit einem “Portrait-Konzert: Arvo Pärt”), das Louis Sclavis Quartet, Heiner Goebbels mit dem Ensemble Modern und Josef Bierbichler (“Eislermaterial”), die Bratschistin Kim Kashkashian, der Oud-Virtuose Anouar Brahem, Meredith Monk, der brasilianische Gitarrist und Pianist Egberto Gismonti, das israelische Avishai Cohen Quartet sowie die deutsche Cellistin Anja Lechner im Duo mit dem argentinischen Gitarristen Pablo Márquez.

Mehr Musik von ECM Sounds