Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.

Edvard Grieg Biografie

Edvard Grieg, Biografie

Der internationale Ruhm von Edvard Grieg überstrahlt die Verdienste aller übrigen norwegischen Komponisten, so wie Henrik Ibsen nach wie vor der populärste Dichter Norwegens ist und Edvard Munch sein berühmteste Maler. Als junger Mann verbrachte Grieg einige Jahre in Kopenhagen, das damals vielen norwegischen Künstlern und Intellektuellen eine zweite Heimat war. Trotzdem erwachte zur selben Zeit sein Interesse für die norwegische Volksmusik, mit deren Hilfe er zu einem unverwechselbaren Personalstil fand, der in seinen ersten Kompositionen noch fehlt. Grieg unternahm zahlreiche Reisen ins Ausland, um dort seine Orchesterwerke zu dirigieren oder um als Pianist seine Soloklavierstücke und seine Kammermusik mit Klavier zu spielen; und er saß regelmäßig am Flügel, wenn seine Frau, die Sängerin Nina Hagerup, Lieder vortrug, die er für ihre Stimme komponiert hatte. Er lernte Brahms, Tschaikowsky und andere bedeutende Komponisten kennen, und aufgrund seiner Erfahrungen mit erstklassigen Interpreten in den verschiedenen Musikzentren Europas setzte er sich unermüdlich für eine Anhebung des musikalischen Niveaus in seiner Heimat ein.