Anja Lechner | News | Manfred Eicher im Gespräch über "Moderato Cantabile" von Anja Lechner und François Couturier

Manfred Eicher im Gespräch über “Moderato Cantabile” von Anja Lechner und François Couturier

Anja Lechner und François Couturier
© Nadia F. Romanini / ECM Records
09.12.2014
Nach den ersten beiden Video-Podcast-Folgen, in denen Manfred Eicher über Arvo Pärts “Tabula Rasa” und Mark Turners “Lathe of Heaven” sprach, folgt nun die dritte und finale Folge der Reihe, in der der hochdekorierte Produzent  sich mit Steve Lake über das Album “Moderato Cantabile” unterhält, das die deutsche Cellistin Anja Lechner im Duo mit dem französischen Pianisten François Couturier einspielte.
Im Spiegel bezeichnete Joachim Kronsbein es als “eines der ungewöhnlichsten Alben des Jahres”. “‘Moderato Cantabile’”, heißt es dort, “ist ein überaus hörenswertes Programm mit Werken komponierender Esoteriker [Georges I. Gurdjieff, Komitas Vardapet und Frederic Mompou], kombiniert mit drei Musikstücken von Lechners französischem Duo-Partner François Couturier, 64, einem Jazzpianisten. Die beiden haben die Titel auch gemeinsam für das Album arrangiert. Es sind Stücke, die von Trauer und Melancholie erzählen, von der ewigen Irrfahrt des Seins, und die das Komplizierte im Einfachen beschreiben. Sehnsuchtsmusik also.”

Sehen Sie hier das zweite Video der Serie "Manfred Eicher In Conversation" Vol.3:
Das Album “Moderato Cantabile” wurde kürzlich von iTunes zum besten Klassik Album 2014 gekürt. Hier geht’s zur Auswahl "Best of 2014″ im iTunes Store.

Mehr Musik von Anja Lechner

Mehr von Anja Lechner