111 Jahre Deutsche Grammophon | News | Pierre Boulez gratuliert zu 111 Jahren Deutsche Grammophon

Pierre Boulez gratuliert zu 111 Jahren Deutsche Grammophon

Pierre Boulez © Harald Hoffmann / DG
© Harald Hoffmann / DG
14.09.2009
Seit ich 1970 meinen ersten Parsifal aufnahm, hat die Deutsche Grammophon eine zentrale Rolle in der Aufzeichnung und der Verbreitung meiner Interpretationen gespielt. Die Platten­aufnahme ist speziell für die Musik unseres Jahrhunderts ein ganz wichtiges Dokumentations­medium. Sie verlängert den Moment des Hörerlebnisses im Konzertsaal oder ersetzt ihn sogar, wenn die Umstände ein direktes Erleben nicht möglich machen. Die Deutsche Grammophon spielte und spielt noch immer eine Hauptrolle bei der Verbreitung der Werke des 20. Jahr­hunderts. Die Auseinandersetzung mit der Musik kann nach Belieben wiederholt werden, und das ist sehr wichtig, um sich mit den Kompositionen der jüngsten Vergangenheit und der Gegenwart vertraut zu machen. Ohne diese wertvolle Hilfe wäre unsere Kultur um vieles ärmer.
Meine besten Wünsche für eine glückliche Zukunft!

Mehr Informationen zum Jubiläum finden Sie auf der 111 Jahre Deutsche Grammophon Website.

Mehr Musik von 111 Jahre Deutsche Grammophon