Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie alle News zu Rolando Villazón und weiteren Künstlern.

OK

Aktuelle Specials

Rolando Villazón,

iTunes Essentials: Klassik - Verdi "La Traviata" mit Anna Netrebko und Rolando Villazón. Jetzt ansehen und downloaden.

Termine
Rolando Villazón, Verdi: La traviata
25.04.2014 Munich, Nationaltheater (Bayerische Staatsoper)
Verdi: La traviata

weitere Highlights
29.04.2014 DORTMUND, Konzerthaus Dortmund
Mozart: Concert Arias
Tickets kaufen

02.05.2014 BERLIN, Philharmonie Berlin
Mozart: Concert Arias
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

16.01.2014

Mozart in seiner ganzen Vielfalt - Rolando Villazón präsentiert "Mozart Concert Arias"

Rolando Villazón, Mozart in seiner ganzen Vielfalt © Gabo / DG Rolando Villazón

"Vergiss das sogenannte Populare nicht" - so ermahnte Vater Leopold Mozart den Sohn Wolfgang Amadeus, bei seinen Kompositionen auch daran zu denken, dass diese ins Ohr gehen, gefallen sollten. Vielleicht ist auch das ein Grund, warum die Werke Mozarts auch heute noch so beliebt und erfolgreich sind. Mozart vermischt höchste kompositorische Komplexität und Einfallsreichtum mit Erfolgsdenken und dem Instinkt, was beim Publikum ankommt. Mozarts eigener Stil ist vor allem in seinen Opern zu erkennen. Seine Werke "Die Hochzeit des Figaro", "Don Giovanni" und "Così fan tutte" erlangten großen Erfolg, der bis heute anhält.

Auch Rolando Villazón ist nicht erst seit seinem Mozartdebüt in "Il ne pastore" 2011 in der Rolle des mazedonischen Königs begeisterter Mozart-Fan. Er sagt selbst, dass ihn nie zuvor die Liebe zu einem Komponisten so gepackt habe wie die zu Mozart. In dem von Deutsche Grammophon initiierten Zyklus der sieben späten Mozart-Opern, die bei Aufführungen im Festspielhaus Baden-Baden live mitgeschnitten und veröffentlicht werden, singt Rolando in jeder geplanten Einspielung eine Tenorpartie. "Don Giovanni" und "Cosí fan tutte" begeisterten bereits das Publikum, im Sommer 2014 folgt "Die Entführung aus dem Serail".
Doch nicht nur aus diesem Grund wird 2014 ein Mozart-Jahr für Rolando Villazón - es kommt zuvor ein weiteres, spannendes Projekt hinzu, das dem Ausnahmetenor wie zufällig in die Hände fiel.

Als Rolando Villazón in einer Münchner Musikalienhandlung nach Partituren von Don Giovanni und Cosí fan tutte suchte, stieß er auf eine Ausgabe von Mozarts Konzertarien für Tenor, die dort unbeachtet verstaubte. Sofort packte ihn die Begeisterung für diese unbekannten Werke und sein nächstes Album-Projekt stand fest.

Sehen Sie hier die Videodokumentation zu "Mozart Concert Arias".

Mozart, wie wir ihn kennen sollten

Auf seinem neuen Album präsentiert Villazón 12 Arien, die Mozarts Entwicklung und Persönlichkeit in einer besonderen Art und Weise darstellen. "Mozart Concert Arias" enthält Arien, die weniger bekannt sind als die Highlights aus "Don Giovanni" oder "Die Zauberflöte" - sie stehen den bekannten "Hits" aber musikalisch in nichts nach und zeigen einmal mehr die Vielfalt des großen Komponisten. Es sind Werke, die Mozart für die Opern anderer Komponisten, für nie vollendete eigene Bühnenwerke oder für bekannte damalige Sänger komponiert hat. Die Konzertarien zeigen Mozarts Anfänge und seine Reifezeit, seine Ernsthaftigkeit und seinen Humor.

Das Album präsentiert einen Mozart, wie ihn kaum jemand kennt, aber wie wir ihn kennen sollten. Präsentiert werden die "Mozart Concert Arias" von einem Star-Tenor, der es versteht, die sprühende Energie von Mozarts Kompositionen durch seine gesangliche Intelligenz und sein Temperament authentisch in Szene zu setzen.

Vom Wunderkind zum gefeierten Komponisten

"Va, dal furor portata" ist die erste schriftlich erhaltene Komposition Mozarts für Gesang . Das junge Ausnahmetalent komponierte sie bereits im zarten Alter von 9 Jahren während seiner Zeit in London. Unglaublich, aber zugleich kein Wunder, wenn man bedenkt, dass er schon mit 3 Jahren erste Kompositionsversuche startete. Der Text von "Va, dal furor portata" stammt aus "Ezio" von Pietro Metastasio. Mit frischem Charme und unbändiger Jugendlichkeit in der Stimme präsentiert Rolando Villazón hier einen betrogenen Liebhaber, der eine zuvor angebetete Frau des Verrats beschuldigt. Die Wut-Arie ist spritzig, energiegeladen und besitzt eine positive Aggressivität.
Die Einspielung "Mozart Concert Arias" spannt den Bogen von Mozarts ersten Vokalkompositionen bis zu seiner Reifezeit und dem Stück "Müsst ich auch durch tausend Drachen", das in Wien um 1783 entstand. Rolando Villazón singt hier von der Verteidigung seines "Lieschens" gegen tausend Drachen, komme was wolle. Es ist erstaunlich, mit wie viel Begeisterung, Vitalität und zugleich Leichtigkeit er die Verspieltheit von Mozarts Komposition zum Ausdruck bringt.

Rolando Villazón singt  "Va', dal furor portata": Sehen Sie hier das Musikvideo.

Clownhafter Mozart – humorvoller Villazón

Rolando Villazón sagt selbst über Mozart, er sei ein großartiger Clown gewesen - “ein guter Clown bringt dich zum Lachen und zum Träumen”.
So finden sich auf dem Album auch komische Arien, die nur so vor Energie und jugendlichem Witz des jungen Mozarts sprühen. In der Arie "Con ossequio, con rispetto" kann Rolando Villazón sein Talent für Humor zeigen, wenn er einerseits Komplimente verteilt, und diese andererseits heimlich wieder verneint: "Mit Ergebenheit und Ehrfurcht
beuge und verneige ich mich vor diesem vollkommenen Weisen (…) - wegen seiner Überheblichkeit, Unwissenheit und schieren Dummheit!" Hier wird auch Villazóns Schauspieltalent und der Facettenreichtum seiner Stimme deutlich.

Begleitet wird Rolando Villazón vom em London Symphony Orchestra unter der Leitung von Antonio Pappano. Pappano ist ein Dirigent mit Empathie für das Subtile, Feine in der Musik – auf intelligente Weise unterstützen er und sein Orchester die vielschichtigen Gefühls-Nuancen in Mozarts Arien. So sagt Villazón selbst über das London Symphony Orchestra: "Dort hören die Musiker zu, sie arbeiten mit dem Sänger und dem Dirigenten zusammen. Das fühlte sich wundervoll an, ich konnte mich gewissermaßen frei über der prächtigen Gesangslinie des Orchesters bewegen. Die Interpretation dieser Musik war in jeder Hinsicht ein wahres Fest.«

Im Booklet befinden sich neben den (bis auf "Müsst ich auch durch tausend Drachen") italienischen Texten die lyrisch formulierten Übersetzungen der Texte auf Deutsch, Französisch und Englisch.

Im Frühjahr 2014 präsentieren Rolando Villazón und das Kammerorchester Basel die unbekannten Arien-Schätze Mozarts live in Konzerten in München, Wien, Dortmund und Berlin.

Nehmen Sie Teil an unserem Gewinnspiel und erleben Sie den mexikanischen Star-Tenor während eines seiner Konzerte!