Musik

Künstlernews

Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und bestellen Sie jetzt den offiziellen Rolando Villazón Newsletter.

OK

Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Rolando Villazón, Rossini, Wagner
21.05.2018 Salzburg, Grosses Festspielhaus
Rossini, Wagner
Tickets kaufen

weitere Highlights
27.05.2018 Berlin, Staatsoper Unter den Linden
Debussy: "Pelléas et Mélisande"
Tickets kaufen

31.05.2018 Berlin, Staatsoper Unter den Linden
Debussy: "Pelléas et Mélisande"
Tickets kaufen

10.06.2018 Berlin, Staatsoper Unter den Linden
Debussy: "Pelléas et Mélisande"
Tickets kaufen

14.06.2018 Berlin, Staatsoper Unter den Linden
Debussy: "Pelléas et Mélisande"
Tickets kaufen

22.06.2018 Künzelsau, Carmen Würth Forum
Konzert
Tickets kaufen

Facebook

Album Tracklisting
Rolando Villazón, Mozart: Concert Arias for Tenor and Orchestra, 00028947910541
Mozart: Concert Arias for Tenor and Orchestra
Rolando Villazón, London Symphony Orchestra, Antonio Pappano
Format:
CD
Label:
Deutsche Grammophon (DG)
VÖ:
17.01.2014
Bestellnr.:
00028947910541
Produktinformation:

Mozart Concert Arias, eine Sammlung selten eingespielter Konzertarien für Tenor des genialen Komponisten, aufgenommen mit dem London Symphony Orchestra unter Sir Antonio Pappano. Die wenig bekannten Werke entdeckte Villazón bei den Studien für seine zahlreichen Bühnenrollen. Während er Partituren von Don Giovanni und Così fan tutte durchsah, stieß er auf eine Ausgabe von Mozarts Konzertarien für Tenor, die in einer Münchner Musikalienhandlung verstaubte. »Ich war fasziniert und wusste sofort, das ist mein nächstes Aufnahme-Projekt«, sagt Villazón. In dem Dirigenten Pappano fand er einen begeisterten Mitstreiter, gemeinsam wählten sie zehn Arien für Tenor und Orchester für das Album aus, das Mozarts gesamte Laufbahn umspannt und ein breites Spektrum an Emotionen abdeckt, von Leidenschaft und Tragik bis zu Freude und Komik.

»Es ist, als hätte ich eine ganz neue Welt entdeckt«, sagt Villazón über die Einspielung. »Kein anderer Komponist spricht so direkt zu mir wie Mozart. Er ist wie ein naher Freund.«