Newsletter

Bleiben Sie bestens informiert und abonnieren Sie unsere Klassik-Newsletter.
Termine
Rafal Blechacz, Mozart: Piano Concerto no. 23 K. 488
22.03.2019 Regensburg, Universität
Mozart: Piano Concerto no. 23 K. 488
Tickets kaufen

weitere Highlights
31.03.2019 Heidelberg, Stadthalle
Mozart, Fauré, Debussy, Szymanowski
Tickets kaufen

02.04.2019 Frankfurt, Alte Oper Frankfurt
Chopin: Piano Concertos nos. 1 & 2
Tickets kaufen

04.04.2019 Ludwigsburg, Forum am Schlosspark
Chopin: Piano Concertos nos. 1 & 2
Tickets kaufen

06.04.2019 Bregenz, Festspielhaus
Chopin: Piano Concertos nos. 1 & 2
Tickets kaufen

07.04.2019 München, Philharmonie Gasteig
Chopin: Piano Concertos nos. 1 & 2
Tickets kaufen

Facebook

Artikel

13.12.2018

Farbintensive Kammermusik – Erstes gemeinsames Album von Rafał Blechacz und Bomsori Kim

DG hat für den 25. Januar 2019 ein neues Album von Rafał Blechacz angekündigt. Der polnische Starpianist interpretiert gemeinsam mit der brillanten koreanischen Geigerin Bomsori Kim polnische und französische Kammermusik.

Rafal Blechacz, Farbintensive Kammermusik – Erstes gemeinsames Album von Rafał Blechacz und Bomsori Kim © Harald Hoffmann Rafal Blechacz, Bomsori Kim

Spätestens seit er im Jahre 2005 den Internationalen Chopin-Wettbewerb in Warschau gewann, darf sich Rafał Blechacz zur Weltspitze der jungen Pianistengeneration rechnen. Das gilt nicht automatisch für jeden, der den honorigen Preis gewinnt. Für Blechacz zählt es jedoch in doppelter Hinsicht: Erstens waren seine damaligen Auftritte in Warschau so überragend, dass sich die Jury des Wettbewerbs dazu durchrang, den zweiten Platz ausnahmsweise nicht zu vergeben. Zweitens zeichnet sich bei Rafał Blechacz klar ab, dass er kein reiner Chopin-Spezialist bleiben wird.

Erstes gemeinsames Album: Bomsori Kim und Rafał Blechacz

So drang bereits sein Solo-Album mit Werken von Claude Debussy und Karol Szymanowski tief in Klangwelten der frühen Moderne ein und beeindruckte durch erstaunliche Reife. Dass ihm die Tore der Moderne offen stehen, könnte auch sein neues Album erweisen, das er gemeinsam mit der koreanischen Ausnahmegeigerin Bomsori Kim aufgenommen hat. Es wird Kompositionen von Gabriel Fauré, Claude Debussy, Karol Szymanowski und Frédéric Chopin enthalten und somit romantische und impressionistische Kammermusik aus Polen und Frankreich zusammenführen.

Attraktiver Vorabtrack: Bearbeitete Nocturne von Frédéric Chopin

Rafał Blechacz und Bomsori Kim haben einander über das Fernsehen kennengelernt. Der polnische Pianist verfolgte im TV einen Wettbewerb, in dem die junge Geigerin brillant aufspielte. Daraufhin lud er sie in einer Mail zu dem gemeinsamen Projekt ein, und Bomsori Kim, die Rafał Blechacz schon zuvor bewundert hatte, sagte begeistert zu. Die Veröffentlichung ihres ersten gemeinsamen Albums ist für den 25. Januar 2019 angekündigt. Vorbestellungsstart ist am 14. Dezember 2018.

Dann können sich die Hörerinnen und Hörer mit Chopins ergreifender Nocturne Nr. 20 in cis-Moll in einem Arrangement für Violine und Geilge von Nathan Milstein bereits einen Vorgeschmack auf das Album machen. Die Bearbeitung beweist eindrücklich die Weite von Chopins Kompositionskunst, in der sich die farbintensiven Klangfantasien der Impressionisten bereits diskret ankündigen. Der Vorabtrack wird bei allen Streaming-Diensten und den Downloadportalen bereitgestellt.