Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

27.01.2010
Dietrich Fischer-Dieskau

Preisregen für Dirigenten und Pianisten

Dietrich Fischer-Dieskau, Preisregen für Dirigenten und Pianisten Felix Broede / Harald Hoffmann Barenboim und Fischer-Dieskau ©Felix Broede / Harald Hoffmann

Preise, Preise, überall Preise! Am kommenden Wochenende wird es wieder spannend, wenn in Los Angeles zum 52.Mal die Gewinner der Grammies, der wichtigsten Schallplattenpreise der Musikindustrie, verkündet werden. Und unabhängig davon sind aber bereits in den vergangenen Tagen wieder Auszeichnungen bekannt gegeben worden, die Künstler aus der klassischen Kulturwelt ehren.

So wird die 81-jährige Mezzosopranistin Christa Ludwig beispielsweise mit der Hugo-Wolf-Medaille bedacht. Diese noch vergleichsweise junge, undotierte Auszeichnung soll den Angaben der Hugo-Wolf-Akadamie zufolge Mitte März im Stuttgarter Schauspielhaus überreicht werden. Zum ersten Mal wurde die Medaille im Jahr 2008 dem Sänger und Dirigenten Dietrich Fischer-Dieskau zugesprochen.

Daniel Barenboim wird mit dem mit 30.000 Euro dotierten Deutschen Kulturpreis der Stiftung Kulturförderung ausgezeichnet. Damit wird der 67-jährige Dirigent für sein Lebenswerk als Pianist, Dirigent und für sein interkulturelles Engagement als Mitbegründer des West-Eastern Divan Orchestra geehrt. Die Deutsche Kulturpreis wird Daniel Barenboim Mitte Februar in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz München im Rahmen eines Festaktes übergeben.