Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

09.12.2009
Claudio Abbado

Claudio Abbado gewinnt den Tokyo Record Academy Award

Claudio Abbado, Claudio Abbado gewinnt den Tokyo Record Academy Award Marco Caselli Nirmal Claudio Abbado dirigiert Stabat Mater ©Marco Caselli Nirmal

Das japanische Magazin Record Geijutsu gilt als kritisch und seriös. Umso mehr freut sich ein Künstler wie Claudio Abbado, dass die Klassik-Kenner in Fernost seine Arbeit anerkennen. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift wurde nämlich bekannt gegeben, dass der italienische Meisterdirigent für seine Aufnahme von Pergolesis „Stabat Mater“ in der Kategorie „Vocal“ mit dem Tokyo Record Academy Award ausgezeichnet wird – ein guter Auftakt für das Pergolesi-Jahr 2010, für das der Künstler noch einige Überraschungen aufgehoben hat.

Mehr noch. Claudio Abbado ist gleich ein zweites Mal unter den Siegern des japanischen Preises in diesem Jahr zu finden. Denn in der Kategorie „Modern Music“ befanden die Juroren seine Aufnahme „A Russian Night“ mit der Pianistin Hélène Grimaud als Solistin, die bei Lucerne Festival aufgezeichnet und als DVD veröffentlicht worden war, als beste Bespiel ihrer Zunft und bedachten sie ebenfalls mit einem Tokyo Record Academy Award.