Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

18.11.2009
Renée Fleming

Vierteljahrespreise an Schiff, Zehetmair und Fleming

Renée Fleming, Vierteljahrespreise an Schiff, Zehetmair und Fleming Andrew Eccles Renée Fleming Portrait mit Jacke © Andrew Eccles

Den ganzen Herbst über bereits feierte das Münchner Label ECM mit verschiedenen großen Veranstaltungen wie etwa im Rahmen des Enjoy Jazz Festivals sein 40jähriges Bestehen. Und wie ein Sahnehäubchen auf den Geburtstagskuchen passen da die Entscheidungen der Juroren des Vierteljahrespreises der Deutschen Schallplattenkritik, zwei der aktuellen Produktionen aus dem Repertoires von ECM New Series mit der begehrten Auszeichnung zu belohnen.

So entschieden sich die Klassikspezialisten in der Rubrik “Kammermusik”, dem Geiger Thomas Zehenmair einen Vierteljahrespreis zuzusprechen für seine herausragende Interpretation von Niccolò Paganini “24 Capricci”. In der Kategorie “Klavier- und Orgelmusik” wiederum ging der Preis an den ungarischen Pianisten András Schiff, der sich unter der Ägide von ECM New Series der “Partiten BWV 825-830” von Johann Sebastian Bach angenommen hatte.

Doch damit nicht genug. Neben den Aufnahmen von Zehetmair und Schiff ging ein weiterer Vierteljahrespreis an eine Produktion, die unter dem Dach der Universal Classics & Jazz veröffentlicht wurde. Denn in der Kategorie “Vokalrecital” wurde die amerikanische Sopranistin Renee Fleming ausgezeichnet für ihre CD “Verismo. Arien und Duette von Mascagni, Leoncavallo, Puccini, Cilea, Zandonai und Giordano“.