Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

01.10.2009
Eleni Karaindrou

Biografie

Eleni Karaindrou wurde in einem griechischen Bergdorf namens Teichio geboren. Sie studierte Klavier und Musiktheorie am Hellenischen Konservatorium in Athen, Geschichte und Archäologie an der Universität von Athen sowie „Ethnomusicology“ und Orchestrierung an der Sorbonne und an der Scuola Cantorum in Paris.

Seit 1975 komponierte Eleni Karaindrou Werke für mehr als 20 Spielfilme, etwa 40 Theaterstücke sowie für zahlreiche Fernsehproduktionen. Meistens arbeitete sie mit griechischen Regisseuren zusammen; vor allem mit Theo Angelopoulos, mit dem sie seit 1983 eine regelmäßige kreative Zusammenarbeit verbindet. Weitere Projekte führten sie mit Harold Pinter, Chris Marker, Jules Dassin, Margarethe von Trotta u.a. zusammen.

Karaindrou gewann zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem den State Music Award von Griechenland für ihre Komposition zu “Eternity and a Day”, den Dmitris Mitropoulos Award für ihre Theatermusik (1994-96) und den Fellini Award von Europa Cinema, Italien.

Im Jahr 2002 erhielt sie das Goldene Ehrenkreuz vom griechischen Präsidenten für ihr Lebenswerk. 2004 wurde ihre Musik zu “The Weeping Meadow” für den Europäischen Filmpreis nominiert.

Eleni Karaindrou nimmt seit 1991 für ECM auf. In enger Zusammenarbeit mit dem Produzenten Manfred Eicher arrangiert und überarbeitet sie ihre Bühnen- und TV-Kompositionen für die Veröffentlichung auf CD. Ihre bisher bei ECM erschienen Alben sind “Music for Films”, “The Suspended Step of the Stork”, “Ulysses’ Gaze”, “Eternity and a Day”, “Trojan Women”, “The Weeping Meadow”, “Elegy of the Uprooting” und !"Dust of Time".

10/2009