Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

14.10.2009
Plácido Domingo

Echo Klassik 2009 – Plácido Domingo

Plácido Domingo, Echo Klassik 2009 – Plácido Domingo © Dario Acosta / DG Plácido Domingo © Dario Acosta / DG

Am kommenden Sonntag ist es soweit. Dann werden sich alle Augen und Ohren der Klassikbranche auf die Semperoper in Dresden richten. Denn dort wird der diesjährige Echo Klassik verliehen, einer der wichtigsten Preise seiner Sparte, mit dem die Deutsche Phono-Akademie und das Kulturinstituts des Bundesverbandes der Deutschen Musikindustrie klassische Künstler für ihre erfolgreichen Leistungen auf nationaler und internationaler Ebene ehrt.

Das Programm und die Liste der Preisträger liest sich dabei wie ein Who is Who der klassischen Welt.  Moderiert von Natalia Wörner und Götz Alsmann gehören Elīna Garanča und Anne-Sophie Mutter ebenso zu den Geehrten wie das Ensemble Il Giardino Armonico, Lang Lang, Daniel Hope und Prominente wie Katharina Wagner, die unter anderem als Laudatoren zu erleben sein werden.

Ein besonderer Gast des Abends, dessen Auftritt vom ZDF am Sonntag Abend, 18.Oktober ab 22 Uhr übertragen wird, ist darüber hinaus der Tenor Plácido Domingo, der bei dieser Gelegenheit für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird. Er ist übrigens nicht nur für dieses Fernseh-Ereignis in Deutschland, sondern wird vom 24.Oktober an sich auch für sechs Vorstellungen in Verdis “Simon Boccanegra” an der Berliner Staatoper Unter den Linden und für ein Sonderkonzert in der Philharmonie am 4. Novemebr gemeinsam mit Daniel Barenboim die Ehre geben. Ein goldener Herbst für Opernfreunde!

Mehr Informationen über Plácido Domingo finden Sie auf der Künstlerseite des Tenors bei KlassikAkzente.