Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

07.10.2009
ECM Sounds

ECM Records ist “Label Of The Year”

ECM Sounds, ECM Records ist Label Of The Year © ECM Records / Universal Music Logo 40 Jahre ECM (Edition of Contemporary Music) www.ecm40.de

Das britische Klassik Magazin Gramophone ist bekannt für seine strengen, auf Qualität bedachten Urteile. In diesem Jahr wählten die Juroren ECM Records an die Spitze der internationalen Konkurrenz und erklären die Münchner Firma des visionären Produzenten Manfred Eicher zum "Label Of The Year", der am vergangenen Freitag in London die Auszeichnung während einer Gala-Veranstaltiung überreicht bekam. In der Begründung dazuschreibt der Herausgeber James Jolly: "In Zeiten wachsender Standardisierung ist es wohltuend, echte Individualität zu würdigen […] Dieses Jahr richten wir die Aufmerksamkeit auf ein Label, das vierzig Jahre lang mit bemerkenswertem Erfolg seine Furchen gepflügt hat […] Während viele Firmen vor zeitgenössischer Musik zurückscheuen, macht Manfred Eicher immer wieder Entdeckungen – und es ist seinem Geschmack und außerordentlichem Urteilsvermögen zu verdanken, dass viele der Künstler, für die er sich eingesetzt hat, inzwischen zu vertrauten Namen geworden sind: Arvo Pärt, Giya Kancheli, Valentin Silvestrov und Erkki-Sven Tüür, um nur vier von ihnen zu nennen." 

Die Gramophone Award ist die jüngste einer Reihe von Auszeichnungen, die der 1969 gegründeten Firma ECM und ihren Künstlern 2009 zugesprochen werden. Wie bereits 2008 stand ECM in der Kritikerumfrage des international führenden Jazzmagazins "Downbeat" 2009 wieder an erster Stelle und Firmenchef Manfred Eicher erhielt erneut die meisten Voten als "Producer of the Year". Zu den Höhepunkten des Jubiläums zum 40-jährigen Bestehen von ECM in diesem Herbst wiederum zählen Keith Jarretts Solokonzert in der Berliner Philharmonie am 12. Oktober und das viertägige Sonderfestival "Der blaue Klang" im Rahmen des Enjoy Jazz Festivals Ende Oktober.

Darüber hinaus veröffentlicht der Schweizer Verlag Lars Müller ein Buch über die Coverästhetik von ECM. In der DVD-Edition von Suhrkamp erscheint "Holozän", Heinz Bütlers und Manfred Eichers filmische Adaption einer späten Erzählung von Max Frisch. Und beim Filmfestival in Hof wird Ende Oktober der Film "Sounds and Silence – unterwegs mit Manfred Eicher" gezeigt. Die anderthalbstündige Dokumentation der Schweizer Filmemacher Peter Guyer und Norbert Widmer hatte im August beim Festival in Locarno Premiere und wurde soeben mit dem Berner Filmpreis ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Label ECM finden Sie auf der Jubiläumsseite www.ecm40.de