Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

05.08.2009

Der Papst singt - neue CD mit Papst Benedikt XVI.

Musik aus dem Vatikan, Der Papst singt - neue CD mit Papst Benedikt XVI. © Fabio Pozzebom / Agência Brasil Papst Benedikt XVI. © Fabio Pozzebom / Agência Brasil

Geffen/Universal hat einen bislang beispiellosen weltweiten Schallplattenvertrag für die Veröffentlichung eines neuen Albums geschlossen, auf dem die Stimme von Papst Benedikt XVI. zu hören sein wird.

Das Album wird am 30. November 2009 erscheinen und bietet eine faszinierende Mischung von Gesängen der Lauretanischen Litanei, bekannten Mariengebeten und acht neuen Werken moderner klassischer Musik. Einzigartig ist diese CD vor allem, weil hier zum ersten Mal auf einem Album die Stimme von Papst Benedikt XVI. zu hören sein wird, der in lateinischer, italienischer, portugiesischer, französischer und deutscher Sprache singt und rezitiert. Die Aufnahmen werden von Radio Vatikan bereitgestellt.

Gewinne aus dem Album sind für die Musikerziehung unterprivilegierter Kinder in aller Welt bestimmt.

Auf dem Album rezitiert und singt Seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI. im Petersdom Texte und Gebete, begleitet vom Coro della Accademia Filarmonica Romana unter Leitung von Monsignor Pablo Colino, Maestro di Cappella emeritus des Petersdoms. Die eigens in Aufrag gegebenen zeitgenössischen Kompositionen nimmt das weltberühmte Royal Philharmonic Orchestra in den legendären Abbey Road Studios in London auf.

Colin Barlow, der Präsident von Geffen UK, erklärte: »Wir fühlen uns geehrt, an dieser historischen Produktion mitzuwirken, die mit ihren eindrucksvollen Musikstücken erstmals den Zuhörern auf der ganzen Welt die Stimme von Papst Benedikt XVI. nahe bringt.«

Don Vito Fracchiolla, Generaldirektor von Multimedia San Paolo, erklärte: »Die Vereinbarung wurde von Multimedia San Paolo in Verbindung mit Radio Vatikan ermöglicht. Das Album wird weltweit veröffentlicht und entspricht damit dem ureigensten Anliegen der Società San Paolo.«