Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

08.04.2009
Chant for Peace

Paradies Deluxe

Chant for Peace, Paradies Deluxe Die Zisterzienser Mönche vom Stift Heiligenkreuz © Universal Music GmbH

Ein bisschen schmunzeln mussten die Mönche schon, als sie beim Pop-Echo 2009 zum Newcomer international nominiert wurden. Schließlich war die Musik von „Chant“ mit Abstand das Traditionsreichste, was die Gala-Veranstaltung zu bieten hatte. Aber so geht es zuweilen zu auf Erden. Da passieren Dinge, die nicht in das Schema passen, wie der unglaublichen Erfolg von Pater Karl und den anderen Zisterziensermönchen des Klosters Stift Heiligenkreuz bei Wien, der alle Beteiligten des Hitparadenbusiness überrascht hat. Und da die Mönche seitdem stetig weiter aktiv sind, wird nun zum Osterfest eine Deluxeedition des Bestsellers „Chant – Music For Paradise“ herausgegeben, eine Doppel-CD in edler buchartiger Aufmachung und mit drei zusätzlichen österlichen Chorälen.

Kurz zur Erinnerung: Das Stift Heiligenkreuz zählt zu den berühmtesten Kirchenbauten Österreichs und lockt alljährlich rund 170 000 Besucher in den Wiener Wald. Und es hat einen hervorragenden, cleveren und agilen Chor, dem im vergangenen Jahr der musikalische Überraschungscoup der Saison gelang. Als die britische Niederlassung der Universal Music Group einen Wettbewerb ausschrieb, um das beste Gregorianische Ensemble der Gegenwart zu ermitteln, reagierten die Brüder von Heiligenkreuz prompt und unkonventionell. Während viele andere Wettbewerbsteilnehmer Demos schickten oder gar persönlich zum Vorsingen erschienen, sandten die Österreicher einfach einen Link zu einem repräsentativen Video des Klosterensembles, das auf der Video-Seite YouTube zu sehen war. Sie gewannen die Competition und bald darauf erschienen die mobilen Tontechniker vor Ort. Es entstand das Programm von „Chant – Music For Paradise“ und man hatte sich nicht zu viel versprochen. Denn die vom Antiphon und zwei Stücken des Responsoriums eingeleiteten Zyklen „Missa pro defunctis“ und „Ad Completorium“ präsentierten Chorgesang in seiner ursprünglichen und authentischen Form, eine Kunst des Gotteslobs von ganzem Herzen, die jeden Hörer unmittelbar berührte und eine immense Kraft und Ruhe ausstrahlte.

Das Aufnahme wanderte daraufhin die Hitparaden hinauf und hielt sich auch aufgrund einer dezenten, aber wirkungsvoll agierenden PR-Arbeit an der Spitze so nachhaltig, dass am vergangenen Donnerstag die Übergabe des Platinanwards von Universal Music an den Abt und die Mönche vom Stift Heiligenkreuz stattfinden konnte. Rechtzeitig zum Osterfest nun erscheint die Deluxe Edition des Albums "Chant - Music For Paradise" mit dem im letzten Jahr produzierten Repertoire plus dreier österlicher Bonustracks. Das aufwändig gestaltete Booklet enthält sämtliche lateinischen Texte, Hintergrundinfos zum gregorianischen Choral allgemein, zur Entstehungsgeschichte der CD,  außderdem zahlreiche Fotos, die die spirituelle Ausstrahlung der fast 900 Jahre alten Abtei im Wienerwald und das Leben darin erahnen lassen. Und um die Qualität dieser Bilder optimal wirken zu lassen, steckt die 2 CD-Deluxe-Edition in einer Hardcover Book Verpackung in DVD-Größe. Die Energie der Musik aber ist so oder so vorhanden. Schließlich geht es bei den auf mittelalterliche Traditionen zurückgreifenden Gesängen um Kontemplation, das Finden zu sich selbst, von dem aus sich erst der Geist öffnen kann, um einen Ahnung dessen zu bekommen, was es mit dem Paradies auf sich hat. Und dafür eignen sich die österliche Liturgie und ihre Zeit in besonderem Maße.

Mehr Informationen zu den Zisterzienser Mönchen vom Stift Heiligenkreuz