Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.02.2009

kurz gemeldet

kurz gemeldet http://www.simongaudenz.com Simon Gaudenz

+++ Neue Musik bei HR2 und SWR2 +++

Neue Musik wirkt manchmal unnahbar, ist es aber nicht. Um mögliche Hemmschwellen des Genusses zu beseitigen, startet der SWR2 und hr2-kultur nun eine achtteiligen Feature-Reihe. Unter dem Titel „Zeitgenössisch werden" werden acht Näherungen an das Thema gesendet, bei denen die Autoren bundesweit, aber auch über Deutschland hinaus, an öffentlichen und privaten Einrichtungen die Lage der Neuen Musik recherchiert haben, u. a. beim Institut für Neue Musik der Musikhochschule Freiburg, bei der Internationalen Ensemble Modern Akademie Frankfurt, beim Veranstaltungshaus Radialsystem V in Berlin oder bei der überregionalen Verlagsvereinigung Music Sales. "Zeitgenössisch werden" kann man in SWR2 ab 16. März 2009 zweimal im Monat jeweils montags in "SWR2 Jetzt Musik" um 23.03 Uhr hören. hr2-kultur sendet die Reihe ab 17. März 2009 zweimal im Monat jeweils dienstags in "Neue Musik" um 22.00 Uhr.

+++ Cellist Jan Diesselhors gestorben +++


Der Cellist Jan Diesselhorst, Vorstandsmitglied der Berliner Philharmoniker und Mitglied der erfolgreichen „12 Cellisten", ist überraschend im Alter von 54 Jahren am vergangenen Donnerstag gestorben. Der gebürtige Marburger und Schüler von Wolfgang Boettcher gehörte seit 1977 zum Orchester, war eines der Gründungsmitglieder des Philharmonia Quartett und darüber hinaus ein beliebter und hoch geschätzter Lehrer an der Orchester-Akademie.

+++ Simon Gaudenz Gewinner des Deutschen Dirigentenpreises 2009 +++


Simon Gaudenz ist der strahlende Gewinner des Deutschen Dirigentenpreises 2009. Beim Finale im Berliner Konzerthaus konnte der 34-jährige schweizer Komponist und Dirigent die Juroren mit seiner Interpretation von Igor Stravinskys "Der Feuervogel" überzeugen. Der mit insgesamt rund 35 000 Euro dotierte Deutsche Dirigentenpreis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben und gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen für Dirigenten in Europa.

Informationen zu Simon Gaudenz unter www.simongaudenz.com