Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

04.02.2009
Helmut Schmidt

Mendelssohn-Preis an Chailly, Mueller-Stahl und Schmidt

Helmut Schmidt, Mendelssohn-Preis ©NDR Kerhart Helmut Schmidt 200x200

Am Montagabend wurden bei einer Gala in Leipzig der Kapellmeister des Gewandhausorchesters Riccardo Chailly, Altbundeskanzler Helmut Schmidt und der Schauspieler Armin Mueller-Stahl mit dem Mendelssohn-Preis ausgezeichnet. Zwar sagte Helmut Schmidt seine Teilnahme wegen einer Erkrankung seiner Frau kurzfristig ab. Es wurde aber trotzdem ein rauschender Abend, der am Sonntag, 8.Februar 2009 von 19 Uhr an im Kulturkanal Arte als Aufzeichnung und von 23:15 Uhr an im MDR mitzuerleben sein wird.

Das Gewandhausorchester unter Leitung von Riccardo Chailly bedankte sich in opulenter Weise für die Ehrung ihres Leiters gemeinsam mit dem Solisten Lang Lang und einem Konzert mit Werken ausschließlich von Mendelssohn einen Tag vor dem 200. Geburtstag des Komponisten. Durch das Programm führte Sandra Maischberger, die Schauspielerinnen Geraldine Chaplin und Ornella Muti und der Pianist Justus Frantz waren die Laudatoren,

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) schließlich übergab im Rahmen der Gala im Gewandhaus die undotierte Auszeichnung. Die Preisträger wurden damit für ihr Engagement in den Kategorien Musik, Bildende Kunst und Gesellschaftliches Engagement gewürdigt und für ihre Verdienste um das Werk von Felix Mendelssohn geehrt.