Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.08.2004

Edward Elgar - Biografie

Edward Elgar, Edward Elgar - Biografie Edward Elgar

Edward Elgar ist wohl der bedeutendste Komponist der englischen Romantik. In seiner Musik spiegeln sich vielfältige kulturelle Interessen und eine großen Liebe zur Landschaft seiner Heimat, aber auch die Eindrücke, die er von der Musik anderer bedeutender Komponisten Europas erhielt. Mit Ausnahme der Oper begegnen uns in seinem Werk sämtliche Musikgattungen. Obwohl Elgar und seine Musik heutzutage als Inbegriff des englischen Wesens gelten, machte seine Karriere anfangs nur zögerliche Fortschritte. Neben seiner Tätigkeit als Assistent und späterer Nachfolger seines Vaters als Organist der St. George's Catholic Church war er in verschiedenen Orchestern als Geiger tätig. In den 1890er Jahren wurden seine Werke erstmals öffentlich aufgeführt und fanden eine gewisse Anerkennung. Seinen ersten großen Erfolg hatte er 1897 mit dem Imperial March für das Thronjubiläum von Königin Viktoria, und zusätzliche Popularität brachten ihm Kompositionen wie die Enigma-Variationen, die Ouvertüre Cockaigne und die unter dem Titel Pomp and Circumstance zusammengefassten Märsche (deren erster als "Land of Hope and Glory" weltberühmt geworden ist). Darüber hinaus schrieb Elgar mit The Dream of Gerontius das vielleicht bedeutendste Oratorium in englischer Sprache seit Händel.