Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

11.08.2004

Charles Avison - Biografie

Charles Avison, Charles Avison - Biografie Charles Avison

Abgesehen von seinen Londoner Studienjahren bei dem berühmten italienischen Komponisten Geminiani, verbrachte Charles Avison den größten Teil seines Lebens in seiner Geburtsstadt Newcastle, der er eine weit über das Maß vergleichbarer englischer Provinzstädte hinaus gehende musikalische Bedeutung verleihen sollte. 1735 wurde er zum Organisten der örtlichen Hauptkirche berufen; weit bedeutsamer für das musikalische Leben Newcastles waren jedoch die von ihm organisierten Abonnementkonzerte, für die er berühmte Gastvirtuosen engagierte und bei denen er die Musik großer zeitgenössischer Komponisten wie Händel und Marcello, aber auch seine eigenen Stücke präsentierte. Zu seinen wichtigsten Werken zählen seine etwa 60 Concerti grossi für Streicher, die zu den schönsten englischen Beispielen dieser Gattung im 18. Jahrhundert gehören. Der damalige englische Musikhistoriker Charles Burney beschrieb den vielseitigen Künstler als "einfallsreichen und brillanten Mann, den alle, die ihn kannten, achteten und schätzten". Avison war auch der Autor eines bedeutsamen Essay on Musical Expression, dem ersten Buch dieser Art in England, das allerdings durchaus provokante Elemente aufwies - wie insbesondere die These, Geminiani und Marcello seien bedeutendere Komponisten als Händel.