Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

28.05.2008

Eine große Nachtmusik

Eine große Nachtmusik

Götz Alsmann hat den Gegenbeweis angetreten. Alle Kritiker, die behaupten, klassische Musik sei weder hip noch sexy, werden spätestens seit der Show "Götz Alsmanns Nachtmusik" eines Besseren belehrt. Denn dort geben sich nicht nur die Größen der aktuellen Musikszene die Ehre, sondern sie werden auch in das passende Licht gerückt.

So gab es bei Mai-Ausgabe der "Nachmusik" beispielsweise zwei großartige neue Sterne am Firmament des musikalischen Himmels zu bewundern: Die australische Sopranistin Danielle De Niese und den Münchner Tenor Jonas Kaufmann. Beide gaben vor den Kameras ihr Bestes und das ist natürlich auch bei klassikakzente.de zu bewundern. Denn auf ihrer Künstlerseite brilliert De Niese mit dem Arien-Clip "Lascia ch'io pianga" aus Händels "Rinaldo" und Kaufmann ist unter anderem im Gespräch mit Alsmann und als Interpret der wunderbaren Arie "E lucevan le Stelle" aus dem Dritten Akt der "Tosca" zu bewundern.

Danielle de Niese bei Götz Alsmann (16.05.08)


Jonas Kaufmann bei Götz Alsmann (16.05.08)