Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

23.05.2007

Götz is back

Götz is back

Seit den Neunzigern ist Götz Alsmann der Wirbelwind der Kultur-Talkshow "Zimmer frei". Manch einem ist er auch als verschmitzter Schnulzensänger ein Begriff, der sich mit intellektueller Lust auf die Schlager der Wirtschaftswunder-Ära stürzt. Seit Neuestem kann man ihn nun auch als Moderator eines taufrischen Klassik-Magazins im ZDF genießen. Die Sendung heißt "Eine große Nachtmusik" und ist beispielsweise kommenden Freitag, 25. Mai, von 22:30 Uhr an im Fernsehen zu bewundern.

Natürlich hat sich Alsmann eine Reihe ungewöhnlicher Gäste ins Studio geladen. Thomas Quasthoff beispielsweise ist dabei, der dreifache Grammy-Bariton und Musikgrenzgänger, der sich mit Alsmann und Band als Jazz-Crooner präsentiert. Die Moderatorin Barbara Schöneberger wiederum singt mit Orchester ein charmantes "If You Could Read My Mind". Und besonders wichtig ist dem Programmteam auch der Nachwuchs. So gibt sich sich neben der Sopranistin Natalie Dessay und dem Pianisten Nikolai Tokarew auch der neue Stern am Geigenhimmel, Janine Jansen, die Ehre, mit einem Klassiker des Genres: dem Finale des Violinkonzerts von Felix Mendelssohn.