Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

25.04.2007

Viel Ehr für Juliane Banse

Juliane Banse, Viel Ehr für Juliane Banse

Vor wenigen Monaten erst sorgten die "Kafka-Fragmente" von György Kurtág, die die Sopranistin Juliane Banse zusammen mit dem Geiger András Keller aufgenommen hatte, für einigen Wirbel in der Szene. Sie wurden gleich mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Midem Classical Award 2007 und als herausragende Aufnahme im Bereich "Zeitgenössische Musik" mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2/2006.

Nun setzt sich diese Erfolgsserie fort. Denn das angesehene BBC Music Magazine hat sich entschieden, seinen BBC Music Magazine Award 2007 ebenfalls an Juliane Banse zu verleihen, gemeinsam mit dem Radio-Sinfonieorchester des SWR unter Heinz Holliger für die Weltersteinspielung der Vokalwerke von Charles Koechlin. Es ist nach dem Echo Klassik und dem Midem Classic Award des vergangenen Jahres bereits die dritte internationale Ehrung für die ungewöhnliche Aufnahme. Und der Award dokumentiert einmal mehr, dass Juliane Banse längst zur internationalen Spitze ihres Fachs gehört.

Wer sie live hören will, hat dazu während der kommenden Wochen reichlich Gelegenheit. Mit dem Programm der Bachkantate "Weichet nur, betrübte Schatten" und der 14. Symphonie von Dimitrii Schostakowitsch hat sie gemeinsam mit der Kammerphilharmonie Bremen unter Christoph Poppen gerade eine kurze Deutschlandtournee gestartet. Weiterhin ist Banse mit dem Artemis Quartett auf Europas Bühnen unterwegs. Dabei konzentrieren sich die Künstler mit Arnold Schönbergs "2. Streichquartett" und Jörg Widmanns "Versuch über die Fuge für Sopran und Streichquartett" auf modernes und zeitgenössisches Repertoire. Darüber hinaus wird sie in der Oper von Lyon die Gräfin Almaviva in "Le Nozze di Figaro" unter der Leitung von William Christie singen (von 24. Juni 2007 - 8. Juli 2007).

Termine Bach/Schostakowitsch Programm:
25./26. April 2007 - Bremen
27. Aprill 2007 - Aschaffenburg
28. April 2007 - Freiburg

Termine Schönberg/Widmann Programm (mit dem Artemis Quartett):
30. April 2007 - Freiburg
02. Mai 2007 - Turin (I)
03. Mai 2007 - München
04. Mai 2007 - Amsterdam (NL)
06. Mai 2007 - Berlin
08. Mai 2007 - Schwetzingen