Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

18.04.2007

Acht Brit Awards Nominierungen für DG

Acht Brit Awards Nominierungen für DG

Jedes Land hat seine Preise. In Deutschland heißen sie Echo, in Amerika Grammy, in England Classical BRIT Awards und sie zählen zu den wichtigsten Auszeichnungen, die ein Künstler dort erhalten kann. Für die Künstler der Deutschen Grammophon sieht es in diesem Jahr so aus, als würden sie in großem Stil auf den vordersten Rängen mitspielen.

Immerhin achtmal wurden Künstler des Labels für die Hauptpreise nominiert. Grenzgänger Sting zum Beispiel wird mit dem Dowland-Album "Songs from the Labyrinth" zusammen mit Edin Karamazov als "Album of the Year" gehandelt. Da darf er sich dann mit Konkurrenz aus dem eigenen Haus anlegen.

Denn der walisischen Bass-Bariton Bryn Terfel steht mit "Tutto Mozart!" (Sir Charles Mackerras, Scottish Chamber Orchestra) sowohl als "Album of the Year" als auch für den "Critics' Award" auf der Liste. Zu den weiteren potentiellen Gewinnern gehört auch das derzeitige Traumpaar der Oper. Die russische Sopranistin Anna Netrebko wird mit ihrem "Russian Album" als "Singer Of the Year", das sie gemeinsam mit Valery Gergiev und Mariinsky Theatre Orchestra verwirklicht hat, ins Finale geschickt.

Und da wartet schon Freund Rolando Villazon auf sie, der ebenso wie Terfel gleich in zwei Kategorien nominiert wurde, als "Singer of the Year" und für den "Critics' Award". Wer das Rennen macht, wird man am 3. Mai erfahren, wenn in der Royal Albert Hall die Gewinner bekannt gegeben werden. Bis dahin steigt die Spannung.