Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

23.08.2006

Australierin gewinnt Mozartwettbewerb

Australierin gewinnt Mozartwettbewerb

Sie ist 28 Jahre alt und stammt aus Australien. Die Sopranistin Elena Xanthoudakis hat den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis beim Internationalen Mozartwettbewerb des Salzburger Mozarteums im Fach Gesang gewonnen.

Auf dem zweiten Platz folgte ihr die französische Sopranistin Benedicte-Valerie Tauran (30). Als Dritter schließlich konnte sich der finnische Bariton Arttu Kataja (27) profilieren. Insgesamt waren 110 Kandidaten aus 33 Nationen für den Wettbewerb zugelassen worden, 14 davon stammten aus Deutschland.

Der Wettbewerb des Mozarteums findet in der Regel alle drei bis vier Jahre statt. Er gilt als eine der renommiertesten Ausscheidungen des Gesangsfachs, dessen Gewinner mit großer internationaler Resonanz rechnen können. Zu den Preisträgern früherer Jahrgänge gehören auch inzwischen weltweit anerkannte Kapazitäten, die wiederum wie Magdalena Kožena oder Diane Damrau später gerne nach Salzburg zurückkehren, um im Rahmen der Festspiele aufzutreten. Der 10. Gesangswettbewerb ist für das Jahr 2010 geplant.