Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

26.07.2006

Salzburg und Bayreuth

Salzburg und Bayreuth

Die Welt blickt auf Deutschland. Doch diesmal ist es nicht der Fußball, der die Menschen interessiert, sondern die Kultur. Zum immerhin 130. Mal haben am Dienstag Abend die Richard Wagner Festspiele mit einer Wiederaufnahme des "Fliegenden Holländers" der zunächst umstrittenen Inszenierung von Claus Guth aus dem Jahr 2003 unter der Leitung von Marc Albrecht mit John Tomlinson in der Titelrolle und Adrienne Dugger als Senta begonnen. Wirklich spannend aber wird es am Mittwoch Abend, denn da startet mit "Rheingold" die Neuinszenierung des "Rings" unter der Leitung des deutschen Dramatikers Tankred Dorst.

Das Interesse an den Festspielen in Bayreuth ist übrigens ungebrochen. Laut Festspielleitung lagen für die 54.000 Tickets der 30 Aufführungen insgesamt 420.000 Bestellungen vor. Kleiner Trostpreis für alle, die kein Ticket mehr ergattern konnten: Über DVB-S (digital über Satellit) werden die Live-Übertragungen des Bayerischen Rundfunks erstmals in 5.1 Dolby Surround Sound im Radio ausgestrahlt.

Ebenfalls viel Aufsehen wird am Mittwoch Abend die Premiere der Neuinszenierung von Mozarts "Le Nozze di Figaro" bei den Salzburger Festspielen in Österreich erregen. Für die Inszenierung im damit neu eröffneten Festspielhaus ist ebenfalls Claus Guth verantwortlich, die Wiener Philharmoniker werden von Nikolaus Harnoncourt dirigiert und die Hauptrollen sind mit der russischen Starsopranistin Anna Netrebko und Ildebrando D'Arcangelo als ihr Gegenüber Figaro prominent besetzt. Darüber hinaus gibt es eine weitere Premiere zu genießen. Denn von 20:15 Uhr an wird Harald Schmidt im Ersten ebenfalls am Mittwochabend als Ciceron seinen Einstand als Opernführer geben und die Zuschauer durch die Handlung geleiten.