Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

21.06.2006

Barenboim ist ein Chicagoer

Barenboim ist ein Chicagoer

Im Jahr 1970 erschien Daniel Barenboim zum ersten Mal am Pult der Chicagoer Symphoniker. Von da an entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit des argentinisch-israelischen Maestros mit dem hervorragenden Ensemble, die schließlich in seiner fünfzehnjährigen Tätigkeit als dessen Chefdirigent gipfelte.

Diese Ära geht nun zu Ende und beide Seiten bedanken sich auf ihre Weise für die schöne und produktive gemeinsame Zeit. Barenboim dirigiert ein Festival der Neunten Symphonie, bei dem er unter anderem die Schlüsselwerke Beethovens, Mahlers und Bruckners zur Aufführung bringt.

 

Und das Orchester erklärt ihren Primus inter pares zum Ehrendirigenten auf Lebenszeit. Das freut natürlich nicht nur den Geehrten selbst, sondern auch die Berliner Staatsoper, deren Generalmusikdirektor nun noch ein bisschen berühmter ist.