Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

07.06.2006

Kurz gemeldet

Kurz gemeldet

+++ Klaus Weise wird Generalmusikdirektor des zweitgrößten philharmonischen Orchesters in Deutschland +++

Die Staatskapelle Halle, die aus der Zusammenlegung des Opernahausorchesters und des Philharmonischen Orchesters Halle hervorging ist, ist mit derzeit 172 Musiker das zeitgrößte Ensemble seiner Art in Deutschland. Es hat mit Klaus Weise nun einen neuen übergeordneten Chef, der einen bis 2009 laufenden Vertrag als Generalmusikdirektor der Stadt Halle unterzeichnete.

+++ Münchner Konzertreihe "musica viva" plant in der kommenden Saison 15 Uraufführungen +++

Es ist eine der bekanntesten Konzertreihen in Deutschland, die Münchner "musica viva". Und sie hat in der kommenden Saison wieder viel vor. Im Rahmen eines Pressegesprächs erklärte der künstlerische Leiter der Veranstaltungen Udo Zimmermann, dass insgesamt 15 Uraufführungen von neuen Werken geplant seien. Große Namen wie Helmut Lachenmann, Wilhelm Killmayer, Günter Bialas, Vinko Globokar, Friedrich Cerha und Salvatore Sciarrino sind mit von der Partie, aber auch jüngere und unbekanntere Kollegen wie Michael Pelzel, Jin Ah-Ahn, Carsten Hennig, die erst 23-jährige Cynthia Lee Wong, die Brasilianerin Jocy de Oliveira, die Argentinierin Maria Cecila Villanueva und der Amerikaner James Tenney.

+++ Dirigent Roman Kofman tritt 2008 als Generalmusikdirektor in Bonn zurück +++

Berühmtheit ist auch eine Last. So ist der in Kiew geborene Dirigent Roman Kofman (Bild) inzwischen international derart gefragt, dass er sich außerstande sieht, seine Tätigkeit als Generalmusikdirektor in Bonn über das vertraglich vereinbarte Jahr 2008 hinaus fortzusetzen.