Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

19.04.2006

BR-Chor wird 60

BR-Chor wird 60

Das ist in Zeiten sparwütiger Kulturfuktionäre wirklich ein Grund zum Feiern: Am 20., 21. und 29. April begeht der Chor des Bayerischen Rundfunks mit großen Jubiläumskonzerten sein 60 jähriges Bestehen. Kurz nach dem Krieg 1946 als wichtiges Zeichen der Renaissance deutschen Kulturlebens gegründet, konnte er über die Jahre hinweg zahlreiche große Künstlerpersönlichkeiten an seiner Spitze erleben. Als Chorleiter standen ihm Josef Kugler, Kurt Prestel, Wolfgang Schubert, Heinz Mende, Josef Schmidhuber, Gordon Keber und Hans-Peter Rauscher vor, zu seinen Chefdirigenten zählten Eugen Jochum, Rafael Kubelik, Sir Colin Davis, Lorin Maazel und Mariss Jansons. Darauf kann man getrost stolz sein und zur opulenten Feierstunde laden. Zum Programm der Jubiläumskonzerte gehören Werke von Joseph Haydn, Johannes Brahms, Zoltán Kodály und Giuseppe Verdi (20./21.4., Philharmonie München) und das eigentlich Festkonzert am 29. April widmet sich unter dem Motto "60 Jahre und kein bisschen leise ..." im Münchner Prinzregententheater unter anderem Kompositionen von Francis Poulenc, Hans Gefors, Richard Strauss und einer Uraufführung von Rupert Huber, der neben Peter Dijkstra, Martin Gläser, Gustaf Sjökvist und zahlreichen Überraschungsgästen am Pult stehen wird.

weitere Informationen unter www.br-online.de