Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

01.03.2006
Hélène Grimaud

Grimaud in Gelb

Hélène Grimaud, Grimaud in Gelb

Eine Erfolgsgeschichte wird fortgeschrieben. Die Yellow Lounge, der unkonventionelle Szenetreffpunkt Berlins mit klassischer Musik als akustischem Rahmen, geht in die nächste Runde. Diesmal haben sich die Veranstalter einen besonderen Ort ausgesucht.

Am Montag, 6. März sind sie in den Räumen der neuen Nationalgalerie zu Gast und zwar im Salon Noir, der zum Galerieprogramm der Ausstellung "Melancholie - Genie und Wahnsinn" gehört. Als Live-Gast wird die französische Starpianistin Hélène Grimaud erwartet. Für die Musik an den Plattentellern sind DJ Canisius und Harald Reiter verantwortlich, um die optischen Animationen sorgen sich Safy Sniper. Das ganze Kultereignis startet um 21 Uhr, Eintritt ist fünf Euro.