Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

09.11.2005
Cecilia Bartoli

Auf der Bestenliste

Cecilia Bartoli, Auf der Bestenliste

Zwei Produktionen aus dem Hause Universal haben es auf die Bestenliste 4/2005 beim renomierten Preis der Deutschen Schallplattenkritik geschafft: zum einen das Kammermusik-Album mit Werken des selten aufgeführten russischen Spätromantikers Sergej Tanejev in einer Fabel-Besetzung mit Mikhail Pletnev, Vadim Repin, Ilya Gringolts, Nobuko Imai und Lynn Harrell.

Zum anderen - und das ist beileibe keine Überraschung - das neue Album von Cecilia Bartoli "Opera proibita", auf dem sich die bekennende Römerin mit Musik aus der Zeit des päpstlichen Opernverbotes in ihrer Heimatstadt zu Beginn des 18. Jahrhunderts von Antonio Caldara, Georg Friedrich Händel und Alessandro Scarlatti präsentiert.