Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

02.07.2004
Lang Lang

Tastendonner

Lang Lang, Tastendonner

Die Open-Air-Saison hat trotz erst langsam in die Gänge kommendem Sommer auch in Berlin begonnen. Unter den großen Konzerten, die in den kommenden Wochen anstehen, war bereits ein besonderes Highlight. Denn auf der Waldbühne gaben sich am vergangenen Sonntag die Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Sir Simon Rattle und der Pianist Lang Lang die Ehre. Und sie schafften es, selbst die sonst so kritische Presse zu begeistern.

So konnte man in der Berliner Morgenpost lesen: "Lang Lang [...] gönnte sich geniale Freiheiten. Sein Spiel überwältigte mit irritierend kurzen Staccati und irrwitzigen Prestissimoläufen, konnte aber auch unvermittelt im elegischen Kollaps enden. Stille Wunderblumen züchtete er in diesem grünen Konzertsaal, erfand Augenblicke jenseits von Zeit und Raum. Und schlug dann wieder, ohne ein Gran Präzision einzubüßen, in die Tasten. Der Flügel wollte fast unter ihm zusammenbrechen wie Weiland unter Franz Liszt".