Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

16.04.2004
Wolfgang Amadeus Mozart

Mozart digital

Wolfgang Amadeus Mozart, Mozart digital

Es war nicht ganz so dringend wie bei Bach. Denn Wolfgang Amadeus Mozart hat auf leinenhaltigerem Papier geschrieben als sein barocker Ahne und außerdem eine widerstandsfähigere Tinte benutzt.

Die Autographen sind daher bislang nicht vom Zerfall bedroht. Trotzdem arbeitet die Internationale Stiftung Mozarteum an der Digitalisierung des musikalischen Werkes ihres Namensgebers. Bislang werden die bereits gedruckten Archivalien erfasst und sollen, nach Maßgabe der Forschung aktualisiert, demnächst auch im Internet zugänglich sein. Die Autographe sind bereits auf Mikrofilm katalogisiert, ihre Verwandlung in digitale Datenbänke steht aus Budgetgründen allerdings noch in den Sternen.