Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Dann geben Sie im Feld unten Ihre E-Mail-Adresse ein. Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allen Neuigkeiten zum Thema klassische Musik.

Mit dem Klick auf den Button „Ok“ willige ich darin ein, dass ich den Newsletter abonniere und meine personenbezogenen Daten zu diesem Zweck gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.
OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

18.07.2003
Claude Debussy

Neues von Debussy

Auch Komponisten frieren. Als der strenge Kriegswinter 1917 unangenehm klamm zu werden drohte, orderte Claude Debussy bei einem Händler eine damals rare Extra-Fuhre Kohle. Als Dank für diesen ungewöhnliche Service schenkte er dem Kaufmann die Handschrift eines kurz zuvor entstandenen Klavierstücks.

Bis vor zwei Jahren blieb es der Fachwelt weitgehend unbekannt. Dieser Tage führte es der französische Pianist Jean-Pierre Armengaud im schwedischen Roslagen auf, dem Ort, wo der Notentext durch Zufall wiederentdeckt wurde.