Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

29.11.2002
Anne Sofie von Otter

Viel Ehr' von der Kritik

Auf der Bestenliste 4/2002 der deutschen Schallplattenkritik sind wieder zahlreiche Universal-Künstler vertreten. Anne Sofie von Otter wurde in der Kategorie 'Lied und Vokalrecita' für ihr Album "Jacques Offenbach: Arien und Szenen" ausgezeichnet.

Unter den Preisträgern der 'Chorwerke' fand Christophe Rousset mit "Leonardo Leo: Miseris Omnium, Domine etc." seinen Platz. Die Trophäe für 'Alte Musik' teilen sich John Holloway mit "Heinrich Ignaz Franz Biber: Unam Ceylum - Violinsonaten" und das New London Consort unter der Leitung von Philipp Picket mit "Gautier de Coiny: Songs Of Angels - Songs Of Ecstasy". In der Gattung 'Neue Musik' wiederum wurde "Heiner Goebbels: Eislermaterial" geehrt.

 

Weitere Preisträger finden sich unter www.schallplattenkritik.de