Klassik Newsletter

Sie wollen immer aktuell informiert sein? Unser Newsletterservice versorgt Sie wöchentlich mit allem zum Thema klassische Musik.

OK

Nichts verpassen

Nutzen Sie KlassikAkzente Online auch wenn Sie nicht auf unserer Seite sind:
Social Networks:

Artikel

02.08.2002
James Levine

Kennedy-Preis für James Levine

Der Dirigent James Levine erhält in Washington den Kennedy-Honors-Preis für sein Lebenswerk. Er wird damit insbesondere für sein Engagement an der Metropolitan Opera in New York geehrt.

Levine stand über mehr als 30 Jahre hinweg rund 2000 Mal am Pult des renommierten Hauses und hat etwa 75 Opern einschließlich zahlreicher Metropolitan-Uraufführungen dirigiert. Neben ihm erhalten außerdem der Schauspieler James Earl Johnes, die Musical-Künstlerin Chita Rivera, die Film-Diva Elisabeth Taylor und der Ex-Beatle Paul McCartney den Kennedy-Honors-Preis, der für "Beiträge zur amerikanischen Kultur durch die bildende Kunst" vergeben wird.